Niederlassungsberatung, Betriebswirtschaftliches Consulting und der nilaplan-Praxisvergleich

Die Planung Ihrer Niederlassung

Mit unserem Niederlassungsplanungs-Programm sprechen wir alle niederlassungswilligen und praxisübernehmenden Ärztinnen und Ärzte an. Gemeinsam mit Ihnen planen wir das zukünftige Unternehmen „Arztpraxis“ und können eine Prognose über die wirtschaftliche Tragfähigkeit und Entwicklung Ihrer zukünftigen Praxis erstellen.

Das Planungsprogramm bietet Ihnen folgende Informationen:

  1. Detailierte Darstellung aller Praxiseinnahmen
  2. Investitions- und Finanzplan für die Praxis mit Ermittlung des erforderlichen Kontokorrentkredits
  3. Vollständige Erfassung der Personalkosten inkl. Arbeitgeber-Anteil
  4. Alle sonstigen Praxisausgaben- von den Raumkosten bis zu den Kosten für die Anzeige unter Berücksichtigung fachrichtungsspezifischer Schlüsselzahlen
  5. Ermittlung des Praxisgewinns6. Darstellung der privaten Einnahmen und Ausgaben
  6. Darstellung der privaten Einnahmen und Ausgaben
  7. Zusammenfassung der Planungsergebnisse für die ersten drei Jahre
  8. Monatseinzelübersicht für die ersten 24 Monate
  9. 12-Jahresübersicht mit Entwicklung des Praxisergebnisses und der Liquidität

Diese Plandaten fließen in die laufende Finanzbuchhaltung ein, so dass Sie vom ersten Tag der Praxistätigkeit an einen Überblick darüber haben, ob Sie sich noch im geplanten Bereich befinden.

Betriebswirtschaftliche Beratung

Stethoskop in der linken Hand, Taschenrechner in der rechten – welcher Arzt will so praktizieren? Doch jeder weiß, dass betriebswirtschaftliche Praxisführung den wirtschaftlichen Erfolg vergrößert. Konkret sieht es doch oft so aus: Steigenden Kosten stehen sinkende bzw. stagnierende Einnahmen gegenüber. Oft reicht das zur Verfügung stehende Einkommen nicht aus, um die laufenden Zahlungsverpflichtungen erfüllen zu können. Damit ist die ständige finanzielle Unterdeckung vorprogrammiert. Die Praxis lebt von der Substanz und treibt auf kurz oder lang in den Ruin.

  • Beratung zur Finanzbuchhaltung
  • Analyse Ihrer Praxis
  • Analyse Ihrer KV-Abrechnung
  • Analyse Ihres Vermögens
  • Qualitätsmanagement und Praxisorganisation
  • Einzelpraxis und/oder Kooperation
  • IGeL auch in Ihrer Praxis!?

Bevor diese Situation eintritt sollten Sie handeln!

nilaplan-Praxisvergleich

Ein Beispiel aus der Praxis: Aus Ihrer Buchhaltung entnehmen Sie, dass sich die Personalkostenquote Ihrer Praxis auf 27% beläuft. Ist dieser Prozentanteil zu hoch oder ist er angemessen? Gut, wenn Sie zur Beantwortung dieser Frage auf Vergleichszahlen Ihrer Fachgruppe zurückgreifen können. Diese Vergleichszahlen liegen uns aktuell für die wichtigsten Fachgruppen vor – und zwar getrennt nach alten und neuen Bundesländern.

Der Vorteil für Sie:

  • Sie schauen über den Tellerrand Ihres Unternehmens hinaus und erkennen die Stärken und Schwächen Ihrer Praxis.
  • Sie wissen schnell, ob Sie im Trend liegen oder nicht.
  • Sie erhalten für einzelne Einnahmen und Ausgaben eine objektive Orientierung

Und so gehen Sie vor:

  • Sie übertragen aus Ihrer BWA per 31.12. die Zahlen Ihrer Praxis in die angegebenen Felder, geben uns weiterhin Ihren Namen und Ihre Adresse an und senden uns dann diese Daten zu.
  • Auf dem Postweg erhalten Sie kostenlos von uns eine Kurzanalyse, aus denen Sie die Stärken und Schwächen Ihrer Praxis erkennen können. Sollten weitergehende Analysen erforderlich sein, dann setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.
  • Selbstverständlich erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten streng vertraulich!